there may be uncertainty

Dokumentarfilm/Experimentalfilm | 28:58 min | 2020 | 1:1.85 | Arri 416 | gefördert durch Film- und Medienstiftung NRW

Eine Welt, in welcher niemand weiß, was das nächste Jahr, der nächste Tag oder die nächste Stunde mit sich bringen wird.
Zukunftsängste sind allgegenwärtig in einer globalisierten Welt, die zu komplex scheint, um sie zu verstehen.
Der Versuch, das Unplanbare planbar zu machen vereint Staaten, Unternehmen und Privatleute. Sie sorgen für wahrscheinliche, unwahrscheinliche und unrealistische Krisenfälle vor.

Konzept, Bildgestaltung, Montage: Paul Reinholz